Der Weg zur Therapie

Aufbau von Vertrauen

Die therapeutische Beziehung ist für den Aufbau von Vertrauen und den Mut zur Veränderung besonders bedeutend.

Die Krankenkasse genehmigt zu Beginn der Therapie 5 probatorische Sitzungen, die es Ihnen oder Euch ermöglichen zu prüfen, ob die Chemie zwischen Ihnen/Dir und mir stimmt und ob ich die richtige Therapeutin bin.

Termine
Nach dem Entschluss eine Psychotherapie bei mir beginnen zu wollen, finden die Therapietermine in der Regel wöchentlich statt. Eine Therapiesitzung dauert dann ca. 50 Minuten. Nach Absprache in Phasen intensiver Arbeit manchmal auch länger.
Die Gesamtdauer einer Psychotherapie hängt von der Schwere der Problematik ab. Es wird von den Gesetzlichen Krankenkassen entweder eine Kurzzeittherapie (25 Sitzungen) oder eine Langzeittherapie (45 Sitzungen) bewilligt. Bei Kindern und Jugendlichen kommen zusätzlich so genannte Bezugspersonensitzungen im Verhältnis 1:4 hinzu. Bei einer Kurzzeittherapie sind es 6 Bezugspersonensitzungen und bei einer Langzeittherapie 11.
Bei den privaten Krankenkassen hängt der Umfang von den Konditionen Ihres Vertrages ab.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Praxis für Psychologische Psychotherapie